Odice – Schule der Hingabe

Ein erotischer Roman für alle Sinne

In Anaïs Goutiers großem erotischem Liebesroman wird ein Château am Ufer der Loire zum Schauplatz und zur weltfernen Enklave für eine ebenso sinnliche wie skandalöse Ménage à trois.
Zwei attraktive, kultivierte Herren, ein luxuriöses Ambiente, eine zeitliche Befristung, ein geradezu geschäftlich anmutendes Arrangement ohne weitere Verpflichtungen - die junge Pariser Galeristin Odice Aneau entdeckt unter der Anleitung der ungleichen Brüder Julien und Eric de Lautréamont die dunklen Gefilde der Lust und lässt sich auf ein hocherotisches Spiel um Dominanz und Unterwerfung ein.
Doch dann verlieben sie und Julien sich ineinander und Odice muss erkennen, dass ihr schöner eiskalter Engel mit dem spöttischen Blick selbst ein dunkles Geheimnis verbirgt.
Aber die Liebe ist in diesem fragilen Beziehungsexperiment nicht vorgesehen und verändert alles.